Im Außenbereich werden batteriebetriebene Lampen …

Bild led glimmlampe lampe

…häufig in der Garage, im Garten oder auch beim Camping eingesetzt. LED-Lampen verbrauchen bis zu 90 % weniger Strom als ältere Glühbirnen. Die Massenproduktion der diskreten LED und der Sieben-Segment-Anzeige ermöglichte die Herstellung der ersten digitalen Taschenrechner und Armbanduhren der damaligen Zeit.

Ein wichtiger Parameter einer LED ist der Öffnungswinkel, in dem sie ihr Licht abgibt. Seit der Einführung der ersten LEDs im Jahr 1962 hat sich die Lichtausbeute von weniger als 0,1 lm/W auf mehr als 100 lm/W erhöht. Henry Joseph Round beobachtete erstmals 1907, dass anorganische Substanzen unter dem Einfluss einer angelegten Spannung Licht emittieren können.

Georges Destriau entdeckte 1935 ein ähnliches Lichtphänomen auf Zinksulfid und nannte es Lossews Licht, nach dem russischen Physiker. Sie haben kleine Glühlampen oder Glühbirnen ersetzt. Diese Lampen sind weniger geeignet für Wandleuchten, die Licht von der Seite abstrahlen.

Auf den Verpackungen von LED-Lampen – wir sollten eher Lampen sagen – finden wir meist Angaben zur Leistungsaufnahme in Watt, zum Lichtstrom in Lumen und zur Farbtemperatur in Kelvin. Wenn die Lampe dimmbar ist, gibt es dafür auch ein Symbol, meist einen Kreis mit einem rotierenden Pfeil. Außerdem erwärmt sich eine LED-Lampe viel weniger als herkömmliche Glühlampen. Das bedeutet, dass die thermische Belastung der Umgebung sehr gering ist. Das Gleiche gilt, wenn Sie Ihre LED-Lampe häufig ein- oder ausschalten.

Im Außenbereich werden batteriebetriebene Lampen …
Markiert in:
Diese Website benutzt Cookies.
Akzeptieren
Nur notwendige Cookies